Header

Über uns

Stefanie Bauer

Physiotherapeutin (Orthopädie und Traumatologie)

Sportphysiotherapeutin

Osteopathin


  • 1999-2002
    Akademie für den physiotherapeutischen Dienst am Kaiser Franz Josefspital Wien, Abschluss mit ausgezeichnetem Erfolg
  • 2005-2013
    Ausbildung zur Osteopathin an der International Academy of Osteopathy (IAO) in Hamburg und Wien
  • seit 2014
    Ausbildung in biodynamischer Osteopathie


  • Zusatzausbildungen:
    • Triggerpunkttherapie
    • Knierehabilitation nach European Sports Physiotherapists
    • Ausbildung zum European Sports Physiotherapist


  • Berufliche Stationen:
    • Physikalisches Institut Rehab Währing, 1180 Wien
    • Häuser zum Leben, 1150 Wien
    • neurologische Ambulanz im AKH Wien, 1090 Wien
    • Tagesklinik Vertebralia, 1090 Wien
    • Praxis für Physiotherapie am Kohlmarkt, 1010 Wien


  • Osteopathie:
    Osteopathie ist eine ganzheitliche manuelle Behandlungsmethode, die auf der Erkenntnis beruht, dass jede Mobilitätseinschränkung (z.B. in Muskeln, Bändern, Gelenken, Faszien, usw.) den Gesundheitszustand des Körpers beeinträchtigt.

    Im Zuge der osteopathischen Untersuchung und Behandlung erspürt der Osteopath Restriktionen im strukturellen, viszeralen und craniosacralen System des Patienten. Durch Anwendung unterschiedlichster manueller Techniken wird einerseits die Beweglichkeit aller Strukturen wieder erreicht und andererseits die Selbstheilungskraft des Körpers unterstützt.

    Das strukturelle System besteht aus Faszien, Muskeln, Bändern und Gelenken. Mit funktionellen Techniken wird dieses System mobilisiert und gedehnt. Erhöhte Spannungen werden ausgeglichen und die Durchblutung verbessert.

    Das viszerale System beinhaltet die gesamten Organe. Auch hier lassen sich Verspannungen der Organe und deren Befestigungen erspüren und behandeln.

    Das craniosacrale System umfasst die knöcherne und membranöse Verbindung zwischen Schädel und Kreuzbein, das gesamte Nervensystem und die Gehirnflüssigkeit. Craniosacrale Störungen werden mittels sehr sanfter Grifftechniken beeinflusst.